Rezension | Wires and Nerve by Marissa Meyer



Inhalt

In her first graphic novel, #1 New York Times and USA Today bestseller Marissa Meyer follows Iko, the beloved android from the Lunar Chronicles, on a dangerous and romantic new adventure -- with a little help from Cinder and the Lunar team.

In her first graphic novel, bestselling author Marissa Meyer extends the world of the Lunar Chronicles with a brand-new, action-packed story about Iko, the android with a heart of (mechanized) gold. When rogue packs of wolf-hybrid soldiers threaten the tenuous peace alliance between Earth and Luna, Iko takes it upon herself to hunt down the soldiers' leader. She is soon working with a handsome royal guard who forces her to question everything she knows about love, loyalty, and her own humanity. With appearances by Cinder and the rest of the Rampion crew, this is a must-have for fans of the bestselling series.

Meine Meinung

Nach vier Büchern und mehreren Kurzgeschichten dachten wir wohl alle, dass die Erzählungen rund um Cinder und ihren Freunden endgültig zu Ende sind! Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich vom geplanten Graphic Novel über Iko erfahren habe, denn ist sie nicht ein Charakter, über den wir alle gerne mehr lesen würden? Und dazu noch als Comic!
“That's not necessary. I'm doing what any good friend would do, out of loyalty and Lunar patriotism and--"
"I'll buy you a new pair of shoes."
"Sold.”
Bevor ich den Comic dann zum ersten Mal aufschlug dachte ich mir, was wenn dir die Zeichnungen nicht gefallen?Was wenn du dir alle Charaktere ganz anders vorgestellt hast? Als ich dann endlich angefangen habe zu lesen, hatte ich anfangs ein echtes AHA Effekt. Was? So soll Iko eigentlich aussehen? Ist das da Winter, nicht im ernst oder? Aber die Zeichnungen sind alle so gut umgesetzt, dass mich das gar nicht störte! Einziger Kritikpunkt? Sie sehen alle für meine Interpretation der Geschichte viel zu jung aus.

Nachdem Königin Levana nun endlich vom Thron gestossen wurde, hat Cinder als Königin immer noch ein grosses Problem! Die Wolfsarmee schwirrt immer noch verteilt auf der ganzen Erde herum und gefährdet die Bevölkerung. Aber was soll sie dagegen machen, wenn die Erdbewohner keine Ermittlungen ihrerseits akzeptieren? Iko kann nicht anders als ihrer besten Freundin zu Hilfe zu eilen und reist als geheime Ermittlerin zur Erde, aber hat sie überhaupt eine Chance gegen hunderten von Wölfen? 

Fazit

Innerhalb von wenigen Stunden hatte ich das Graphic Novel verschlungen und auch wenn wir bei diesem Abstecher zu Cinder und ihren Freunden nichts wirklich neues erfahren haben, so hat es doch spass gemacht endlich wieder über diese einzigartige Gruppe lesen zu können. Nachdem ich gedacht habe, dass dieses Reihe nach den Kurzgeschichten endgültig beendet ist, war ich auch überzeugt das dieser Comic wohl eine in sich abgeschlossene Geschichte sein würde. Schon wieder falsch, denn am Ende stand da nur noch: To be continued und so können wir nur warten und gespannt sein, was sich Marissa Meyer wohl noch alles für Iko ausgedacht hat.

Keine Kommentare